Sven Willrich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Werdegang

Sven Willrich studierte Wirtschaftsinformatik und schloss seinen Master an der Freien Universität Berlin ab. Seine Scherpunkte waren sichere Authentifizierungssystem und Identitäten, ferner aber auch kombinatorische Optimierungsprobleme und hybride Metaheuristiken für Verkehr & Logistik.

Methodisch hat er sich während des Studiums, aber auch durch weitere Tätigkeiten hinaus mit Software Engineering, Data Analytics und Operations Research beschäftigt. In agilen Entwicklungskontexten nahm er verschiedene Rollen ein und erwarb Kompetenzen des modernen Software- und Requirementsengineerings komplexerer Informationssysteme. Unter anderem war er zweieinhalb Jahre lang am Fraunhofer FOKUS im Bereich Software Quality Center tätig.

Bevor er am FZI Forschungszentrum Informatik begann, war er als Business Consultant tätig. Am FZI war er Teil der Smart-Data-Begleitforschung und leitete dort die Fachgruppe Wirtschaftliche Potenziale & gesellschaftliche Akzeptanz, leitete aber auch die technische Entwicklung einer Plattformlösung zur Demonstration von Forschungsergebnissen. Derzeit ist er als Projeltleiter tätig und forscht zu den Themen Bioökonomie 4.0, Blockchain, Partizipation und Spieltheorie, seine Forschungsmethoden sind quantiatives Marketing, multi-kriterielle Analyseverfahren, (agenten-basierte) Simulationen und Optimierung.

Kontakt

Telefon: +49 30 7017337-341
E-Mail: willrich@dont-want-spam.fzi.de