22.04.2021

IoT-Landschaft als Spielwiese

Einsatz eines digitalen Zwillings zur Verbindung eigener IT-Systeme mit einer IoT-Plattform.

Die Entwicklung von intelligenten Systemen im Industriekontext schreitet immer weiter voran und so wächst auch die Bedeutung von Plattformen als Schlüsseltechnologie. Insbesondere IoT-Plattformen (Internet of Things) werden zu einer weiteren, wichtigen Schnittstelle, auf der technische Parameter aus der physikalischen Welt der Produktion bzw. der Produkte aggregiert, ausgewertet und visualisiert werden, um bestehende Business Cases des Unternehmens auszubauen bzw. zu optimieren oder gar neue Geschäftsmodelle zu schaffen.

  • Doch wie können auch kleine und mittlere Unternehmen in der heutigen Zeit davon profitieren? 
  • Welche Potentiale birgt die Integration von IoT-Anwendungen in der Wertschöpfungskette von Industrieunternehmen?
  • Wie kann die Kopplung eines digitalen Zwillings mit einer IoT-Plattform und die Integration in die eigene IT-Systemlandschaft das eigene Unternehmen bereichern?
  • Und wie können daraus neue Dienstleistungen und Geschäftsmodelle entwickelt werden?

Diese und weitere Fragen erörtert mit Ihnen Afschin Dideban, Vorstand der Innoface AG. Herr Dideban beschäftigt sich seit 1998 mit den Themen Produktdatenmanagement und Integration mit ERP-Systemen. 2001 gründete er mit seinen Partnern die Innoface GmbH (heute Innoface AG) und engagiert sich seitdem in der Beratung zur Kopplung von PDM/PLM mit ERP-Systemen. Bei einer anschließenden Vorstellung des Laborversuchs erhalten Sie die Möglichkeit weitere Einblicke und Impulse zu erlangen.

Betreten Sie mit uns die Lebens- und Arbeitswelt von morgen und wagen Sie einen Blick hinter die Kulissen. In einer 3D-Umgebung erwarten Sie nicht nur Expert*innen, die Ihnen im persönlichen Gespräch Rede und Antwort stehen, sondern auch eine spannende Führung durch die integrierte Forschungslandschaft.

Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart, die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Teilnahme. Wir freuen uns auf Sie.

Agenda:

  • 16.00 - 16.15 Uhr: Begrüßung, Vorstellung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart
  • 16.15 - 16.35 Uhr: Impulsvortrag zur Testumgebung im FZI Living Lab Industrial Intelligence
  • 16.35 – 16.55 Uhr: Diskussion mit Vorstellung des Laborversuchs
  • 16.55 – 17.05 Uhr: Kurze Pause
  • 17.05 – 17.30 Uhr: Virtuelle Führung durch das FZI House of Living Labs mit Schwerpunkt Produktion

Der vorgestellte Laborversuch entstand durch eine Zusammenarbeit von Innoface GmbH, actimage GmbH, SEEBURGER AG und FZI Forschungszentrum Informatik.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart statt. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk. Erfahren Sie, wie Produktion, IT-Sicherheit und Gesundheit in Zukunft gestaltet werden. Neben Vorträgen von Experten aus Wissenschaft (und Wirtschaft), können Sie in verschiedenen virtuellen Laboren bereits jetzt die Zukunft erleben und wichtige Impulse für Ihre strategische Weiterentwicklung mitnehmen.

Was ist Mittelstand-Digital?
Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung.Die geförderten Kompetenzzentren helfen mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispielen sowie Netzwerken, die dem Erfahrungsaustausch dienen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.

 

Event details

Date
22. April 2021 - 22. April 2021, 16:00 - 17:30 Uhr
Event location
online
Contact person
Luisa Buchholz
To registration