Modellbasiertes Entwicklungswerkzeug für den Entwurf und die Analyse von angriffsresistenten Industrie 4.0 Systemen

Resource type
Conference
Author(s)
Victor Pazmino Betancourt, Thomas Glock, Matthias Kern, Eric Sax, Jürgen Becker
Year
2018
Volume
2330
Publisher
VDI-Verlag
Book title
VDI Automation 2018 - 19. Leitkongress der Mess- und Automatisierungstechnik Seamless Convergence of Automation & IT
Abstract
Die zunehmende Vernetzung sowie Dezentralität von Cyber-Physical Systems im industriellen Umfeld bietet ein hohes Potential und einen hohen Nutzen, wie z.B. eine effizientere Ressourcennutzung und Wartung der Anlagen, erhöht jedoch auch die Komplexität dieser Industrie 4.0 Systeme, welche durch verteilte Funktionsumfänge und globalen Informationsaustausch geprägt sind. Durch die hochgradige Vernetzung und die wachsende Komplexität werden die Systemgrenzen unschärfer und anfälliger für Angriffe, sodass Sicherheit eine Schlüsselrolle beim Einsatz und bei der Akzeptanz spielt. Um die Sicherheit von Industrie 4.0 Systemen ausreichend zu berücksichtigen, sollte diese bereits in den frühen Phasen des Systementwurfs betrachtet werden (Security-by-Design), um nachträgliche Maßnahmen mit hohen Kosten und großem Aufwand zu verhindern. Modellbasierte Werkzeuge, bei denen die Systeme und deren Sicherheitsaspekte modelliert und analysiert werden können, stellen einen geeigneten Ansatz zur Lösung dieser Problematik bereit. Dieser Beitrag präsentiert ein Konzept für eine modellbasierte Entwurfsunterstützung, die Security-by-Design für Industrie 4.0 Anlagen ermöglicht. Ziel der Entwurfsunterstützung ist, aktuelle und zukünftige intelligente Systeme angriffsresistenter entwickeln zu können
Download .bib
Download .bib
Published by
Victor Pazmino Betancourt