Cloud Computing and Cloud Services

Selected Projects

SLA@SOI

Im Projekt SLA@SOI wurde erforscht, wie Qualitätseigenschaften von IT-Diensten bei der Konstruktion Service-orientierter Architekturen systematisch sichergestellt und im Betrieb überwacht werden können. Das FZI steuerte Verfahren zur Qualitätsvorhersage beim Software-Entwurf bei, integrierte die Vorhersage in die entstandene SLA-Plattform und schuf neue Methoden für die Qualitätsplanung bei der Dienstkomposition

Contact: Dipl.-Inform. Jörg Henß

Q-ImPrESS – Qualitätsvorhersage für SOA-Systeme

Wie sich die Umstellung von Software auf serviceorientierte Architekturen (SOA) auf die Dienstgüte und die Wartbarkeit der Systeme auswirkt, wird im Projekt Q-ImPrESS erforscht. Entstanden sind Verfahren zur modellgetriebenen Vorhersage verschiedener Qualitätseigenschaften. Sie zeigen im Voraus, welche Folgen eine Entwurfsentscheidung hat.

Contact: Dipl.-Inform. Jörg Henß

easyCare – Technology Supported Services for Care Givers

In easyCare, FZI developed solutions to support care givers that support them in their daily duties. Furthermore, a new software connects social services, healthcare providers and customers. The FZI-Spin-Off nubedian is commercializing the resulting software.

Contact: Christoph Zimmermann

more

CACTOS – Context-Aware Cloud Topology Optimisation and Simulation

The EU project CACTOS aims at investigating how the deployment of services on cloud infrastructures can be optimized so that data centre operators can run cloud-based applications on top of current and future heterogeneous hardware as efficient as possible. Therefore, researchers from FZI and other leading organisations will develop a toolkit enabling data centre operators to analyse and simulate the behaviour of cloud applications in order to adapt cloud infrastructures to different pre-planned scenarios.

Within the project, researchers from FZI aim at supporting cloud developers and cloud operators to build and run cloud applications that meet various performance and reliability requirements.

Contact: Dipl.-Inform. Jörg Henß

more