Medical Information Technology

Projects

TrinkTracker - Assistenzsystem zur Unterstützung adäquater Flüssigkeitsaufnahme in der Pflege

Das Projekt TrinkTracker will für eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung bei älteren Menschen sorgen. Dazu wird ein technikgestützter Trinkassistent entwickelt, der neben der automatischen Erfassung und Dokumentation der getrunkenen Flüssigkeitsmenge den Nutzer auch animieren soll, täglich eine ausreichende Menge zu trinken. Das TrinkTracker-System soll somit Sicherheit im Trinkmanagement geben und wird sowohl für die professionelle als auch die häusliche Pflege entwickelt. Es soll die Pflegenden unterstützen und entlasten sowie die Älteren zum ausreichenden Trinken motivieren. 

Contact: Christoph Zimmermann

more

SecoServ2

Ziel von SecoServ2 ist eine sichere und zuverlässige Kommunikations- und Informationsplattform für dynamische Einsatzszenarien im Sicherheitsbereich auf Basis heterogener (Ad-Hoc-) Kommunikationsarchitekturen und mobiler Informationsgeräte zu entwickeln. Einerseits werden über diese Plattform lokale Arbeitsabläufe wie Patientensichtung und -überwachung bei einem Massenanfall von Verletzten und die Lokalisierung organisiert. Zusätzlich ist allerdings auch die Integration nachgelagerter Versorgungsprozesse wie der Transport in Zielkliniken oder der Informationsaustausch mit Stäben und Patientenauskunftstellen vorgesehen.

Contact: Christoph Zimmermann

more

xDELIA

Goal of the EU-project xDelia is to produce both knowledge and novel applications capable of improving financial decision making in three different fields of practice: professional trading, private investment, and personal finance. The project uses and also evaluates the potential of games, game technologies, and sensors as components in learning support environments, and as tools to conduct experimental and field research.

The choice of these technologies for improving learning outcomes is motivated by recent findings in the expertise and decision making literature. Those are pointing to the importance for competence building of contextual and psychological validity, and of the need for timely and relevant feedback. Games and sensors allow to incorporate the characteristic of context validity and feedback into learning support environments.

Contact: Christoph Zimmermann

more