Cloud Computing and Cloud Services

Überblick

man drawing a Cloud Computing diagram

Cloud Computing verspricht Unternehmen Vorteile wie z.B. dynamische Skalierbarkeit, Elastizität, geringeren Kapitalbedarf und geringere Betriebskosten. Auf der einen Seite ermöglicht Cloud Computing durch die enorme Skalierbarkeit der Rechenleistung und des Speicherplatzes gänzlich neue Anwendungen, die ohne Cloud Computing nicht möglich wären. Auf der anderen Seite stellen mangelnde Anbindung von Bestandssoftware, Unsicherheiten bezüglich der Dienstgüte, fehlende Garantien für die Sicherheit der Unternehmensdaten und Herausforderungen in der Software-Architektur in vielen Unternehmen noch Hindernisse für den Einsatz von Cloud Computing dar. Hier bietet Hybrides Cloud Computing Abhilfe und ermöglicht die Integration von lokal laufender Bestandssoftware und Cloud-Diensten.

Das FZI bietet eine umfassende Sicht auf Cloud Computing, entwickelt Lösungen für hybride Infrastrukturen und adressiert dabei Qualitätseigenschaften wie Performance, Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit. Dies erhöht die Vertrauenswürdigkeit der Cloud Computing-Lösungen und erlaubt es, dessen Vorteile auch in hybriden Szenarien auszuschöpfen, ohne, dass Bestandssoftware außen vor bleibt.

Das FZI passt Cloud Computing-Lösungen individuell an den Unternehmenssetup an, unterstützt die Wahl zwischen verschiedenen Clouds und Speicherlösungen, entwickelt neue oder migriert alte Software-Architekturen für die Cloud und unterstützt die Migration von Bestandssoftwaresystemen zu einer hybriden Cloud-Lösung. Die vom FZI entwickelten Analyse- und Simulationsverfahren ermöglichen es, eine optimale Cloud-Strategie zu entwickeln.

Ansprechpartner

Dipl.-Inform. Jörg Henß

Abteilungsleiter

mehr

Werdegang

Meine Interessen liegen im Bereich Interoperabilität von Simulationen, modellgetriebener Softwareentwicklung (MDSD) und moderner Software-Entwicklung im Umfeld von betrieblichen und mobilen Anwendungssystemen.

Nach Abschluss meines Studium der Informatik (2008) war ich als akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software-Entwurf und -Qualität tätig. Seit März 2015 bin ich Mitarbeiter am FZI. 

Publikationen

Meine persönliche Publikationsliste wird vom Lehrstuhl für Software-Entwuf und -Qualität am KIT zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-630
Fax: +49 721 9654-631
E-Mail: henss@dont-want-spam.fzi.de

weniger