Innovation durch Kooperation

Mitten in der IT-Region Karlsruhe hat das FZI auf zwei Stockwerken mit über 2.000 qm eine neuartige Forschungsumgebung insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen geschaffen, die branchen- und anwendungsfeldübergreifend für Forschung und Entwicklung zur Verfügung steht: das FZI House of Living Labs.

Forschung, Evaluation und Entwicklung

Neue Informatik-Anwendungen werden im FZI House of Living Labs von FZI-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft entwickelt, erprobt und zur Marktreife geführt. Das FZI House of Living Labs unterstützt sie in ihrer anwendungsorientierten Forschung, Evaluation und Entwicklung durch modernste technische Ausstattung mit mobilen und stationären Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Fahrzeugen, unterschiedlichen Geräten und Gebäudetechnik.

Real-life Szenarien

Diese integrierte Forschungslandschaft ermöglicht es, neue und innovative Lösungsansätze in dem Umfeld zu erproben, in dem sie später eingesetzt werden sollen. In sogenannten „real-life“ Szenarien können somit experimentelle Technologien im FZI House of Living Labs partizipativ erforscht und entwickelt werden.

Ideen und Innovationen generieren

Das FZI House of Living Labs vereint darüber hinaus durch die räumliche Nähe Kompetenzen aus unterschiedlichen Disziplinen. So können Innovationen an Schnittstellen identifiziert und neue Szenarien kreiert werden, bei denen beispielsweise technische Assistenzsysteme um Komfort- und Sicherheitsaspekte erweitert werden.

Vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen bietet das FZI mit dieser offenen Forschungsumgebung die Möglichkeit, mit innovativen Lösungen in Märkte vorzudringen, die sie bisher nicht adressieren konnten. Das FZI House of Living Labs bietet hierzu nicht nur eine Plattform zum Austausch und zur Generierung neuer Ideen, sondern auch zur Entwicklung, Integration, Erforschung und Erprobung.

FZI Living Labs

Darüber hinaus geben circa 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftswissenschaften gemeinsam ihr Know-how weiter und unterstützen unsere Projektpartner methodisch, pragmatisch und mit den neuesten wissenschaftlichen Aspekten ihrer Fachrichtungen.

Interdisziplinär arbeiten wir mit Ihnen zusammen an ­Lösungen für die Lebens- und Arbeitswelt von morgen! Nutzen Sie das FZI House of Living Labs für Ihre ­Forschung und Entwicklung, lernen Sie in Projekten künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen und profitieren Sie vom technologischen ­Vorsprung.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Daniel Walther

Mitarbeiter

mehr

Werdegang

Daniel Walther studierte Germanistik und Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und schloss sein Studium 2012 ab. Anschließend nahm er am Stuttgarter Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung und an der Universität Mannheim ein sozial- und medizingeschichtliches Promotionsstudium auf und erlangte im Sommer 2017 die Doktorwürde. Seit April 2018 arbeitet er in der Abteilung Innovation, Demonstration und Transfer (IDT) und koordiniert seit Januar 2019 sämtliche Aktivitäten des FZI House of Living Labs.

Sein Interesse gilt in der Digitalisierung kleiner und mittlerer Unternehmen im Allgemeinen, der Arbeitswelt 4.0 sowie der Angewandten Künstlichen Intelligenz im Besonderen.

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-702
E-Mail: daniel.walther@dont-want-spam.fzi.de

weniger