FZI Living Lab Automotive

Methoden, Techniken und Ausstattung

Im FZI Living Lab Automotive stehen Entwurfs- und Verifikations- Software sowie Hardware für eine durchgängige Erprobung von Algorithmen und Hardware zur Verfügung. Es ist ausgestattet mit verschiedenen Simulationsumgebungen von der Verkehrs- bis hin zur Fahrdynamiksimulation sowie ein Fahrsimulator mit integriertem Cockpit und einer 240°-Panoramaprojektion. Hier werden im virtuellen Fahrversuch neue Algorithmen und Hardware sicher und frühzeitig getestet und evaluiert.

Auf drei Testfahrzeugen mit unterschiedlichen flexiblen und teils redundanten Sensorsetups, werden nach erfolgreichem Testverlauf im Simulationsstand die entwickelten Verfahren in der Praxis evaluiert.

Weiterhin stehen am FZI Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Diese erlauben den vollen Zugriff auf das Onboard-Energiemanagement zur Prognose der zur Verfügung stehenden Reichweite sowie zur Verbesserung energieeffizienten Fahrens.

240°-Panoramaprojektion mit integriertem Cockpit und Fahrdynamiksimulation
Autonomes Versuchsfahrzeug CoCar - Audi Q5
Autonomes Versuchsfahrzeug Bertha1 - Daimler E-Klasse
Computer-Ausstattung im CoCar zur Realisierung des autonomen Fahrens (Foto: Markus Breig)
Darstellung der Algorithmik und Sensorik zur Hinderniserkennung am Modell (Foto: Markus Breig)
Visualisierung der Hinderniserkennung im CoCar (Foto: Markus Breig)