Projekte und Partner im FZI Living Lab smartMobility

  • OpEneR: Im Projekt OpEneR arbeitet das FZI daran, die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu erhöhen. Ziel ist die optimierte Rückgewinnung von Bremsenergie durch Assistenzsysteme.
  • Energieeffizientes Fahren EFA 2014: Im Projekt EFA 2014 soll die Reichweite von Elektrofahrzeugen durch intelligentes, vorausschauendes Energiemanagement gesteigert werden.
  • GreenNavigation: Das Projekt „GreenNavigation“ verfolgt das Ziel, die Reichweiten von Elektrofahrzeugen zu optimieren, indem neuartige Fahrzeugkonzepte, moderne Kommunikationstechnologien und Entwicklungswerkzeuge intelligent miteinander verbunden werden.
  • RESCAR: Ziel von RESCAR 2.0 ist es, den gesamten Entwicklungsprozess elektrischer und elektronischer Komponenten von Systemen für Elektromobilität zu optimieren, um von Anfang an die Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Gesamtsystems vorhersagen zu können.
  • AUTOPLES: Das Projekt AUTOPLES beschäftigt sich mit automatisiertem Parken und Laden von Elektrofahrzeug-Systemen.
  • IeMM: Im Rahmen des Projektes wird ein integrales Mobilitätsangebot konzipiert und prototypisch umgesetzt, mit dem elektrifizierte und nicht-elektrifizierte Angebote privater und öffentlicher Betreiber intermodal verknüpft werden.
  • Smart Grid Integration: Im Zentrum der FZI-Aktivitäten im Projekt Smart Grid Integration steht die Erforschung von Konzepten und Strategien, die das Aufladen der Batterien von Elektrofahrzeugen für die Betreiber von Verteilnetzen steuerbar machen. Die Projektergebnisse werden ein wichtiger Baustein für zukünftige Stromnetze in Städten und Gemeinden sein.