Kompetenzzentrum IT-Sicherheit

Kompetenzzentrum IT-Sicherheit
FZI Forschungszentrum Informatik
Haid - und - Neu - Str. 10 –14
76131 Karlsruhe

E-Mail: kompetenzzentrum-it-sicherheit@dont-want-spam.fzi.de
www.das-sicherheitszentrum.de

Ihre Ansprechpartner

Dr. Dirk Achenbach

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

mehr

Werdegang

Dirk Achenbach studierte Informatik an der Universität Karlsruhe (TH), später Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Studienschwerpunkte waren Mensch-Maschine-Interaktion und Kryptographie, als Ergänzungsfach belegte er Betriebspädagogik. Nach Abschluss des Studiums war er am heutigen Lehrstuhl für IT-Sicherheit des KIT als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Dort war er unter anderem in der Lehre, als auch im Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie KASTEL involviert. Seine Promotion schloss er 2016 ab. Seit Anfang 2016 ist er am FZI als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Kompetenzzentrum IT-Sicherheit tätig.

Dirk Achenbach ist zertifizierter TeleTrusT Information Security Professional (T.I.S.P.) und Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level (CPRE FL).

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-642
E-Mail: Achenbach@dont-want-spam.fzi.de

weniger

PD Dr.-Ing. Ingmar Baumgart

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

mehr

Werdegang

Dr. Ingmar Baumgart ist seit April 2016 am FZI mit dem Aufbau und der Entwicklung des Kompetenzzentrums IT-Sicherheit betraut und vertritt dort den Bereich Intelligent Systems and Production Engineering (ISPE).

Zuvor studierte er Informatik an der Universität Karlsruhe (TH) mit den Schwerpunkten Kryptographie, Telematik und Recht. Nach Abschluss seines Studiums im Jahr 2005 hat er eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Telematik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) angetreten. Die Schwerpunkte seiner Forschung waren der Entwurf und die Simulation von sicheren und effizienten Kommunikationsprotokollen für verteilte Systeme.

Nach Abschluss seiner Promotion im Jahr 2010 war Ingmar Baumgart Leiter einer Nachwuchsforschergruppe am KIT und arbeitete dort an technischen Verfahren zum Datenschutz in den Bereichen Energie, Mobilität und sozialen Netzwerken. Neben seiner Tätigkeit am FZI ist Ingmar Baumgart seit 2017 zudem Privatdozent am KIT. In der Lehre war er in den Bereichen Netzsicherheit, Mobilkommunikation, Multimediakommunikation und Internet of Things aktiv.

Ingmar Baumgart ist zertifizierter TeleTrusT Information Security Professional (T.I.S.P.).

Forschungsschwerpunkte

  • Netzsicherheit / Sicherheit im Internet of Things
  • Sicherheit eingebetteter Systeme
  • Privacy enhancing technologies (PETs)
  • Entwurf und Bewertung von Kommunikationsarchitekturen
  • Simulation verteilter Systeme

Wissenschaftsmanagement

  • TPC-Mitglied: IEEE International Conference on Communications (ICC), Communication and Information Systems Security Symposium, 2014-2017
  • TPC-Mitglied: International Symposium on Security in Computing and Communications (SSCC), 2016
  • TPC-Mitglied: IEEE Global Communications Conference (GLOBECOM), Communication & Information System Security Symposium, 2015
  • TPC-Mitglied: IEEE International Conference on Connected Vehicles & Expo (ICCVE), 2013-2015
  • TPC-Mitglied: Winter Simulation Conference (WSC), 2015
  • TPC-Mitglied: IEEE 14th International Conference on Peer-to-Peer Computing (P2P), 2014
  • TPC-Mitglied: International Workshop on OMNeT++, 2008-2013
  • Reviewer für IEEE LCN, IEEE ICC, IEEE GLOBECOM, WONS, ICT, IFIP Wireless Days, ACM Computing Surveys, IEEE Transactions on Industrial Informatics, IEEE Transactions on Parallel and Distributed Systems, IEEE Transactions on Network and Service Management, IEEE Transactions on Mobile Computing, IEEE Communications Letters, Elsevier Journal of Parallel and Distributed Computing, Elsevier Parallel Computing, Elsevier Journal of Network and Computer Applications, International Journal of Simulation and Process Modelling, ETRI Journal, it – Information Technology

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-355
E-Mail: baumgart@dont-want-spam.fzi.de

weniger

Dr.-Ing. Carsten Tradowsky

mehr

Werdegang

Carsten Tradowsky ist seit August 2016 als Ansprechpartner für den Forschungsbereich Embedded Systems and Sensors Engineering (ESS) beim Kompetenzzentrum IT-Sicherheit am FZI Forschungszentrum Informatik tätig.

Von Januar 2012 bis Juni 2016 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in der Forschungsgruppe von Prof. Becker tätig. Er arbeitete im DFG Sonderforschungsbereich/Transregio 89 'Invasive Computing' (InvasIC) im Teilprojekt 'Adaptive Application-Specific Invasive Microarchitecture', dem DAAD Programm Hochschulpartnerschaften mit Griechenland TEAChER 'TEach AdvanCEd Reconfigurable architectures and tools' und an Industriekooperationen mit. Er betreute die Lehrveranstaltungen 'Hardware/Software Co-Design', die ITIV Student Labs rund um die 'TivSeg' Plattform und das Projektpraktikum 'Praktikum Informationstechnik'. Im Jahr 2016 erhält er das 'BaWue-Zertifikat für Hochschuldidaktik'. Er ist Koauthor von Veröffentlichungen und Patenten. 2013 hat er am Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) Programm 'Kontakte knüpfen' teilgenommen.

Zuvor studierte er am KIT Elektro- und Informationstechnik mit der Vertiefungsrichtung System-on-Chip. Das schloss er im August 2011 mit der Diplomarbeit 'Entwurf und Modellierung einer laufzeitadaptiven Prozessorpipeline auf Basis des LEON3' ab. Zusätzlich belegte er am Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK) das Modul 'Führungskompetenz und unternehmerisches Denken' (FunD).

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-155
E-Mail: Carsten.Tradowsky@dont-want-spam.fzi.de

weniger