Innovative Analytics bei der 1&1 Telecommunication SE

Personalisiertes Marketing durch Next Purchase Predictions mit hybriden Recommendersystemen

Stetig wachsende Datenmengen im Unternehmen sowie die zunehmende Individualisierung des Marketings sind die zwei Haupttreiber des im Mai 2013 gestarteten Projekts mit der 1&1 Telecommunication SE.

Im Mittelpunkt des Projekts steht das Ziel, zu jeder Zeit kunden- bzw. vertragsindividuelle Präferenzen zu kennen und auf dieser Basis personalisierte Angebote über verschiedene Kanäle (Online, E-Mail, Telesales, etc.) ausspielen zu können.

Um dies zu ermöglichen, werden die im Unternehmen vorhandenen Daten mit innovativen Methoden des Data Mining, Machine Learning und der Recommendersysteme analysiert. Der Fokus liegt hierbei auf der Kombination verschiedener Algorithmen (Collaborative Filtering, Content-Based Filtering, Demographic Filtering, etc.) und der Integration heterogener Datenquellen im Rahmen der hybriden Recommendersysteme. Durch die Optimierung der Kombinationsgewichte mithilfe von statistischen Verfahren soll die Vorhersagegenauigkeit optimiert werden, um jederzeit das bestmögliche Angebot auszuspielen.

Das FZI hat somit die Aufgabe, neueste Forschungsergebnisse aus verschiedensten Bereichen ins Unternehmen zu integrieren und in die Kooperation einzubringen, um langfristig zu einer zukunftsweisenden und kundenorientierten Marketing-Strategie beizutragen.

Ansprechpartner