RealMoves – Realtime Measurement of Road Quality Using On-Board Vehicle Sensors

Moderne Fahrzeuge werden serienmäßig mit zahlreichen Sensoren ausgestattet, durch welche der Betriebszustand und zu einem gewissen Grad auch das Umfeld der Fahrzeuge erfasst werden können. In einem Kooperationsprojekt soll geprüft werden, inwiefern eine weitergehende Auswertung dieser Routinemessungen mittels statistischer Auswertung Rückschlüsse auf die Beschaffenheit der Straßeninfrastruktur erlaubt. Das Gesamtvorhaben umfasst die sensorbasierte Merkmalserfassung, deren Vorverarbeitung, die Datengenerierung zur Funktionsabsicherung, die statistische Auswertung geo-temporaler Daten durch Methoden des statistischen Lernens sowie die Entwicklung der zugrundeliegenden Datenverarbeitungsinfrastruktur.

Gefördert durch die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Projektpartner

  • Karlsruher Institut für Technologie KIT, Institut für Fahrzeugsystemtechnik
  • Audi Electronics Venture GmbH
  • Robert Bosch GmbH
  • Heller Ingenieursgesellschaft mbH
  • HochTief PPP Solutions
  • RWTH Aachen, Institut für Straßenwesen

Ansprechpartner

Stefan Otten

Stellv. Bereichsleiter

mehr

Werdegang

Stefan Otten schloss den Masterstudiengang Elektrotechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit dem Modell Systems Engineering ab. Thematische Schwerpunkte liegen auf der Entwicklung und Absicherung von zukünftigen Fahrzeugsystemen durch neuartige Prozesse/Methoden, Verzahnung von simulativen und realen Tests sowie die Verwendung von Daten im Automobil. Seit 2015 ist er als Abteilungsleiter im Bereich Embedded Systems and Sensors Engineering verantwortlich für Themen rund um Automotive Systems Engineering.

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-156
Fax: +49 721 9654-157
E-Mail: otten@dont-want-spam.fzi.de

weniger

Kevin Laubis

Ehemaliger Mitarbeiter

mehr

Werdegang

Kevin Laubis studierte Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Furtwangen und Informationswirtschaft am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Während seines Studiums war er bei der SAP AG, dem Fraunhofer IOSB und der SICK AG tätig.

Seit Juni 2014 ist Kevin Laubis als wissenschaftlicher Mitarbeiter am FZI in der Abteilung Information Mangement & Analytics (IMA) und der Forschungsgruppe Analytics & Operations Management (AOM) tätig. Vornehmlich beschäftigt er sich mit Themen der Datenanalyse im Bereich Crowdsensing und der Skalierbarkeit internetbasierter Dienste, wozu er sowohl in der Hauptstelle Karlsruhe als auch in der Außenstelle Berlin aktiv ist.

Projekte:

  • RealMoves – Realtime Measurement of Road Quality Using On-Board Vehicle Sensors
  • DIZ – Digitales Innovationszentrum
  • CLUSS – CLoUd Services Scalability, scalability of internet-based services

Forschungsinteressen:

  • Data Science
  • Statistical und Machine Learning
  • Descriptive, Predictive und Prescriptive Analytics
  • Mobilität
  • IoT und Crowdsensing
  • Cloud Computing

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-864
Fax: +49 721 9654-865
E-Mail: laubis@dont-want-spam.fzi.de

weniger

Michael Schmidt-Sautter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

mehr

Werdegang

Michael Schmidt-Sautter studierte Elektro- und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit dem Schwerpunkt „Systems Engineering". Seine Masterarbeit mit dem Thema „Modellierung und Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen in OPC UA Netzwerken" schrieb er bereits am FZI, bei dem er seit Juni 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich ESS am FZI in Berlin angestellt ist.

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 30 7017337-339
E-Mail: Schmidt-Sautter@dont-want-spam.fzi.de

weniger