Pressearchiv

Hier finden Sie FZI-Presseinformationen von 2012, 2011 und 2010 zum Download als PDF. Für Fragen zu Presseangelegenheiten und bei Interesse an älteren Meldungen können Sie sich gerne an die Abteilung CCM wenden.

Pressearchiv 2012

download

Cocktail – Ein Referenzmodell für geschäftstaugliche Mashups (11.12.2012)

Sieben Projektpartner aus Wissenschaft und Wirtschaft haben gemeinsam die Grundlage dafür geschaffen, dass mit Software-Basisdiensten in Webservice-Technologie neue Produkte (sogenannte Mashups) zusammengestellt werden können, die bei der Herstellung und im Betrieb den Qualitätsanforderungen von Unternehmen entsprechen / Das Cocktail-Referenzmodell unterstützt alle wesentlichen Prozessschritte im Lebenszyklus solcher Informations- und Dienstleistungsangebote und integriert Qualitätssicherungs- und Leistungsmessverfahren / Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Entwicklung des „Cocktail Service Composition Framework“ gefördert / Die Projektergebnisse stehen den beteiligten Firmen für ihre Produktentwicklung zur Verfügung und fließen in nachfolgende Forschungsarbeiten ein

Download PDF (168 KB)

download

Profis für PROFIBUS: FZI ist jetzt Kompetenzzentrum für die standardisierte Kommunikationstechnologie PROFIBUS (15.11.2012)

Die Funktionsfähigkeit des integrierten PROFIBUS-Demo-Netzwerkes mit mehr als 20 Geräten und Komponenten verschiedener Hersteller sowie die Sachkompetenz von FZI-Mitarbeitern wurden von einem unabhängigen Experten begutachtet und bescheinigt / Die Anlage zur Erprobung und Evaluierung von PROFIBUS-DP und PROFIBUS-PA Anwendungen im FZI Living Lab smartAutomation steht auch Partnern zur Verfügung / Aktuelle Forschungsziele des FZI sind neue Technologien für Vernetzung und Diagnose sowie für Daten-, Angriff- und Betriebssicherheit (Safety und Security) im Bereich PROFIBUS-basierter Datenkommunikation / Zudem werden neue Hardware -/ Software-Architekturen und innovative Services für die Automatisierungstechnik entwickelt / Weltweit gibt es 43 Zentren und 10 Labore

Download PDF (106 KB)

download

eHealth auf der MEDICA: Neue Produkte und Konzepte für die Gesundheitsfürsorge bringen Patienten Selbstständigkeit (07.11.2012)

Auf der internationalen Medizinfachmesse MEDICA 2012 nächste Woche in Düsseldorf (14. – 17.11.) präsentieren das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe und Partnerinstitute des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gemeinsam mit den Firmen movisens GmbH und nubedian GmbH in Halle 15, Stand A03, Servicekonzepte, Dienstleistungen und Produkte zu eHealth und Ambient Assisted Living (AAL), die mit neuesten Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung entwickelt wurden

Download PDF (28 KB)

download

Projektstart von „GreenNavigation“ im Spitzencluster Elektromobilität Süd-West

Das im Spitzencluster Elektromobilität Süd-West vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt „GreenNavigation“ verfolgt das Ziel, die Reichweiten von Elektrofahrzeugen zu optimieren. Dazu werden die Projektpartner neuartige Fahrzeugkonzepte, moderne Kommunikationstechnologien und Entwicklungswerkzeuge intelligent miteinander verbinden. Um zuverlässige Vorhersagen über den Verbrauch zu generieren, wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt. Dieser umfasst das Verhalten des Fahrers, Fahrzeugeigenschaften und Betriebsstrategien, neue Methoden zur Berechnung energieoptimierter Routen sowie den Informationsaustausch zwischen Fahrzeug und Umgebung.

Download PDF (365 KB)

download

Forschung am Puls des Mittelstands: Erlöse der innBW aus Industrieaufträgen haben sich in 2011 spürbar erhöht (10.09.2012)

Presseinformation der Innovationsallianz Baden-Württemberg innBW: Die zwölf wirtschaftsnahen Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg innBW haben im Jahr 2011 rund 1.900 Forschungsaufträge aus der Industrie übernommen. Mehr als die Hälfte davon kam aus klein- und mittelständischen Unternehmen.

Download PDF (518 KB)

download

EU-Kommissar Günther Oettinger besichtigt am FZI Forschung und Entwicklung für das Energiesystem der Zukunft (28.09.2012)

„Wir brauchen innerhalb der nächsten zehn Jahre nicht weniger als eine komplette Generalüberholung unserer Energieinfrastruktur. Die Infrastrukturentwicklung für ein nachhaltiges europäisches Energiesystem ist eine der größten Herausforderungen, denen die EU gegenübersteht“. Dies sagte EU-Energiekommissar Günther Oettinger bei seinem Besuch am FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe am Freitag, 28.09.2012 / FZI-Vorstände und -Direktoren unterrichteten ihn über die Möglichkeiten des Einsatzes von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in der Energiewirtschaft und stellten die aktuellen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der wirtschaftsnahen Transfereinrichtung vor / Im bundesweit einmaligen FZI House of Living Labs besichtigte Oettinger u. a. das FZI Living Lab smartEnergy , in dem Technologien zur effizienten und flexiblen Energienutzung , -bereitstellung und -speicherung in Gebäuden erforscht und erprobt werden.

Download PDF (26 KB)

download

FZI begleitet junge Unternehmensgründer in der Startphase (27.06.2012)

Direktoren und Verwaltung des FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe unterstützen das Spin-Off Honestly aktiv mit Fachwissen, Infrastrastruktur und durch Verwaltungsarbeiten / Das junge Unternehmen bringt einen innovativen Service für Smart-Phones auf den Markt, der Firmen und Freiberuflern die Möglichkeit gibt, die Zufriedenheit ihrer Kunden mit den Dienstleistungen und Unternehmensangeboten individuell und zeitnah zur Erbringung zu erfassen / Verbraucher können ihre Bewertung direkt am Ort des Geschehens mit ihrem mobilen Endgerät in ein Online-Formular eingeben, das per QR-Code oder URL aufgerufen wird / EXIST-Gründerstipendium ist bewilligt

Download PDF (51 KB)

download

Blick in die nahe Zukunft: Trendkongress net economy zeigt intelligente IKT-Lösungen für den Alltag (07.05.2012)

Experten befassen sich am 11. Mai 2012 mit den aktuellen Trends der Informations- und Kommunikationstechnologie in der Messe Karlsruhe. Im Rahmen der CLOUDZONE zeigen führende Wissenschaftler, IT-Anbieter und IT-Anwender beim 4.Trendkongress net economy die Chancen und Risiken dieser Entwicklungen für die Gesellschaft und deren schnelle und erfolgreiche Anwendung in der Wirtschaft.

Download PDF (667 KB)

download

Das FZI House of Living Labs vernetzt Informatik-Anwendungsforschung über Branchen- und Disziplingrenzen hinweg (27.04.2012)

Mit dem FZI House of Living Labs (HoLL) definiert das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe Technologie- und Wissenstransfer in Informatik neu / Bundesweit bislang einmaliges Technologietransferhaus verbindet wissenschaftliche Kompetenzen verschiedener Fachrichtungen mit Forschungs- und Erfahrungswissen aus der Praxis mehrerer Branchen / Themenorientierte Labore beschäftigen sich unter einem Dach mit der Erforschung und Entwicklung von Lösungen für smartMobility, smart Energy, smartAutomation und smartHome / Für die Erprobung neuer Informatik-Anwendungen stehen neueste IKT-Technologien aus der späteren Einsatzumgebung bereit – vernetzt und verbaut in Fahrzeugen, Gebäuden und technischen Geräten / Durch die integrierte Forschungsumgebung ist es möglich, die neuen Lösungsansätze in dem Umfeld zu erproben, in dem sie später eingesetzt werden sollen / Synergien aus interdisziplinärer Zusammenarbeit sollen Forschungs- und Entwicklungsvorsprung bringen; die Einrichtung wird vor allem auch der mittelständischen Wirtschaft zugute kommen

Download PDF (31 KB)

download

Vorarbeiten für die „Cloud made in Germany“ (26.03.2012)

Für eine Studie für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) haben die internationale Strategieberatung Booz & Company und das FZI Forschungszentrum Informatik das Standardisierungsumfeld im Cloud Computing erhoben / Mehr als 150 technische, betriebswirtschaftliche und rechtliche Standards hat die Forschungsgruppe Cloud Computing in der FZI Außenstelle Berlin unter der Leitung von Professor Dr. Stefan Tai identifiziert / 20 Standards wurden ausgewählt, untersucht und bewertet / Die Studie unter dem Titel „Das Normungs- und Standardisierungsumfeld von Cloud Computing“ ist kostenlos verfügbar

Download PDF (27 KB)

download

50 Freiwillige helfen, Haustechnik und Betreuungskonzepte für ein selbstständiges Leben im Alter zu erforschen (16.03.2012)

In einer bisher einmaligen Feldstudie untersucht das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe mit Partnern aus dem Sozial- und Gesundheitswesen, wie ältere und behinderte Menschen durch sozio-technische Systeme bei der selbstständigen Lebensführung in den eigenen vier Wänden unterstützt werden können / Bereits 50 Haushalte in Baden-Württemberg sind mit Technologien ausgestattet, die Alltagsaktivitäten monitoren, um Auswirkungen gesundheitlicher Einschränkungen auf den Tagesablauf zu ermitteln / Ein neues Konzept zur persönlichen Betreuung ergänzt die technischen Komponenten / Pilotprojekt will 100 Haushalte einbinden

Download PDF (27 KB)

download

FZI und KIT auf der CeBIT: Roboter gehorcht aufs Wort und auf die Geste (24.02.2012)

Auf der Messe CeBIT präsentieren das KIT und das FZI interaktive Roboter, sichere Konzepte für die Cloud, virtuelle Einblicke in den Körper und das Energiemanagment der Zukunft. Auf der CeBIT in Hannover stellen das Karlsruher Institut für Technologie und das FZI Forschungszentrum Informatik Innovationen vor, die in Zukunft unseren Alltag bereichern werden. Auf dem Gemeinschaftsstand G33 in Halle 26 kurvt ein humanoider Küchenroboter, dreidimensionale Visualisierungen öffnen neuen Perspektiven und neuste Algorithmen sichern die Daten in der Cloud. Aus dem FZI House of Living Labs werden der interaktive Service-Roboter HoLLie und Lösungen für intelligentes Energiemanagement präsentiert.

Download PDF (280 KB)

download

FZI und KIT auf der CeBIT: Roboter gehorcht aufs Wort und auf die Geste (24.02.2012)

Auf der Messe CeBIT präsentieren das KIT und das FZI interaktive Roboter, sichere Konzepte für die Cloud, virtuelle Einblicke in den Körper und das Energiemanagment der Zukunft. Auf der CeBIT in Hannover stellen das Karlsruher Institut für Technologie und das FZI Forschungszentrum Informatik Innovationen vor, die in Zukunft unseren Alltag bereichern werden. Auf dem Gemeinschaftsstand G33 in Halle 26 kurvt ein humanoider Küchenroboter, dreidimensionale Visualisierungen öffnen neuen Perspektiven und neuste Algorithmen sichern die Daten in der Cloud. Aus dem FZI House of Living Labs werden der interaktive Service-Roboter HoLLie und Lösungen für intelligentes Energiemanagement präsentiert.

Download PDF (280 KB)

download

Vierter Trendkongress net economy bereichert Rahmenprogramm der CLOUDZONE (23.02.2012)

Mit dem vierten „Trendkongress net economy – Business IT as a Service“ hat die CLOUDZONE, die vom 10. bis 11. Mai 2012 in der Messe Karlsruhe stattfindet, wieder ein herausragendes Begleitprogramm. Unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft des Bundeslandes Baden-Württemberg diskutieren namhafte Wissenschaftler und hochrangige Vertreter aus der Wirtschaft mit Anwendern und Interessierten über zukünftige Einsatzmöglichkeiten von Informationstechnologie.

Download PDF (122 KB)

download

Autonome Montage-Roboter für die Produktion (09.02.2012)

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte Projekt viEMA (vernetzte, informationsbasierte Einlern- und Ausführungsstrategien für autonome Montagearbeitsabläufe) hat gestern erstmals seinen Roboter-Prototypen öffentlich vorgestellt. Der Prototyp ist Teil des in viEMA entwickelten skalierbaren, roboter- und sensorgestützten Montagekonzepts, das je nach Situation den Wechsel von Hand- auf Automatenmontage zulässt. Mit passgenauen Geschäftsmodellen will viEMA wirtschaftlich attraktive Lösungen insbesondere für KMU bieten.

Download PDF (68 KB)

download

FZI öffnet für das neue Softwareunternehmen nubedian die Tür in die Wirtschaft (08.02.2012)

Drei junge Wissenschaftler des FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe wagen mit der Gründung der nubedian GmbH den Sprung in die freie Wirtschaft. Ihr Produkt CareCM Care und Case Manager ist eine über das Internet bereitgestellte Software, die Einrichtungen der Sozialwirtschaft und des Gesundheitswesens bei der Beratung und Koordination ihrer Klienten unterstützt.

Download PDF (94 KB)

Pressearchiv 2011

download

Sichere Buchhaltung und kaufmännische Verwaltung in der Cloud (01.12.2011)

Im Projekt Cumulus4j entwickeln drei Partner eine sichere Architektur für vertrauenswürdige Rechnungswesensoftware in der Cloud / Zusatzmodul für kaufmännische Software soll das Ausspähen vertraulicher Daten bei der Nutzung von Internet-Services verhindern / Anwender legen nur verschlüsselte Daten ab, die auf verschiedene Server verteilt werden / Erste Open-Source-Implementierung im Januar 2012 verfügbar

Download PDF (42 KB)

download

ConSozial 2011: Forschung aus dem FZI hilft beim selbständigen Leben im Alter (29.10.2011)

Auf der Fachmesse ConSozial 2011 am 02. und 03. November in Nürnberg stellt das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe in Halle 7a, Stand 404, innovative Assistenzsysteme vor, die selbständige Lebensführung im Alter sowie die ambulante Pflege unterstützen / Gezeigt werden Entwicklungen und Technologien aus spannenden Forschungsprojekten zum Ambient Assisted Living (AAL)

Download PDF (39 KB)

download

audriga ermöglicht den Umzug von E-Mails zwischen Cloud-Anbietern: Karlsruher Startup auf der IFA ausgezeichnet (02.09.2011)

Ausgründung des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) und des FZI Forschungszentrum Informatik gewinnt mit einem Umzugsdienst für E-Mails und Dateien im Internet Preis beim "Gründerwettbewerb – IKT Innovativ" des BMWi und wird zusätzlich mit einem THESEUS-Sonderpreis "Internet der Dienste" von Attensity Europe, SAP und Siemens ausgezeichnet / Staatssekretär Stefan Kapferer, BMWi, hat die Preise heute (Freitag, 2.9. 2011) auf der IFA in Berlin an die audriga-Mitgründer Dr. Thomas King und Hans-Jörg Happel überreicht / Beta-Testphase zur Erprobung des Selbstbedienungsdienstes durch Nutzer zur IFA gestartet

Download PDF (52 KB)

download

RehaCare 2011: FZI zeigt fünf Modellbeispiele zur Pflegeunterstützung und für selbständiges Leben im Alter (23.08.2011)

Vom 21. bis 24. September 2011 stellt das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe auf der RehaCare 2011 in Düsseldorf, Halle 3, Stand H60, aktuelle Anwendungsforschung und Projektergebnisse zum „Ambient Assisted Living“ (AAL) vor / Innovative Assistenzsysteme unterstützen selbständiges Leben im Alter und helfen bei der Pflege / Besucherinnen und Besucher können sich über die neuesten Entwicklungen und Technologien aus fünf AAL- Forschungsprojekten informieren

Download PDF (101 KB)

download

Forschungstransfer mit zertifizierten Geschäftsprozessen (10.08.2011)

Das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe hat ein durchgängiges Qualitätsmanagement für seine Betriebsabläufe eingeführt / Alle Prozesse sind nach ISO 9001 zertifiziert; Bereiche mit Anwendungsforschung für Medizinprodukte auch nach ISO 13485 / Der zertifizierte Qualitätsstandard gibt Geschäftspartnern bei gemeinsamen Projekten Sicherheit / Intern ist die Dokumentation der Abläufe die Grundlage für kontinuierliche Prozessverbesserung

Download PDF (31 KB)

download

Patientenversorgung wird zur Dienstleistung weiterentwickelt (17.02.2011)

FZI und KIT erforschen im Projekt INSPIRE, wie Medizin und Pflege besser gestaltet und bewertet werden können

Download PDF (27 KB)

download

FZI eröffnet Außenstelle in Berlin (07.06.2011)

Seit Anfang Juni ist das FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe auch in der Bundeshauptstadt vertreten / Größere Nähe zur Bundespolitik und zu Verbänden angestrebt / Der erfahrene Politologe und Verbandsvertreter Jörg Maas leitet die FZI-Außenstelle / Professor Dr. Stefan Tai, international renommierter Experte für Cloud Computing, vertritt die wissenschaftliche Seite / Mitglieder seiner Forschungsgruppe gehen nach Berlin

Download PDF (33 KB)

download

FZI setzt Maßstäbe in der praxisnahen Anwendungsforschung mit Informationstechnologie (26.05.2011)

Der jetzt vorgelegte Jahresbericht 2010|2011 zeigt eine konsequente Weiterentwicklung des Technologie- und Wissenstransfers im Bereich IKT / Im 25. Jahr seines Bestehens hat das FZI Forschungszentrum Informatik gewohnt kreativ und dynamisch beste Voraussetzungen für die gemeinsame Anwendungsforschung von Wissenschaft und Wirtschaft geschaffen / FZI Living Lab Automotive als drittes praxisnahes Labor eröffnet / Einrichtung eines FZI House of Living Labs ist in Vorbereitung

Download PDF (35 KB)

download

Generationswechsel in Vorstand und Direktorium des FZI (10.03.2011)

Prof. Dr. Ralf Reussner (39) tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Rüdiger Dillmann im Vorstand des FZI an / Zwei Gründervätern der Informatik und des FZI, den Direktoren Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Peter C. Lockemann und Prof. Dr. Dr. h.c. Gerhard Goos wird der Status eines Direktor emeritus verliehen / Prof. Dr. Stefan Nickel (45) ist neuer Direktor im Forschungsbereich IPE am FZI

Download PDF (29 KB)

Pressearchiv 2010

download

Wie das Bauhandwerk von der standardisierten Abwicklung von Instandhaltungsdienstleistungen profitieren kann (18.02.2010)

Vortrag über BMWi-Projekt eBusInstand im Rahmen der bautec/Build IT Berlin 2010 / Mittelständischer Dienstleister spricht über Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Erprobung standardisierter Abwicklungsprozesse / Veranstalter ist die Rationalisierungs-Gemeinschaft "Bauwesen" im RKW der Deutschen Wirtschaft e.V.

Download PDF (33 KB)

download

Anwendungsforschung auf der CeBIT 2010: Ein EKG im Fahrersitz, Rechnen in der Wolke und neue Algorithmen für Mehrkern-Chips (18.02.2010)

FZI Forschungszentrum Informatik präsentiert auf der CeBIT 2010 in Halle 9 neueste Trends der Anwendungsforschung / Ein Smart Cabrio mit EKG im Fahrersitz und Blickverfolgung macht am Stand des Landes Baden-Württemberg (C40) die Anwendungsentwicklung und -erprobung in den FZI Living Labs beispielhaft erlebbar / Am Stand des KIT (A02/1) zeigt das FZI, wie Cloud Computing, Multicore und plastische Simulation zu praxistauglichen Technologien für die Softwareentwicklung werden / Beiträge zum Forschungsprogramm THESEUS am Stand des BMWi (A44) und im CeBIT Future Talk

Download PDF (39 KB)

download

Standardisierung für die elektronische Beschaffung von Instandhaltungsdienstleistungen in Sicht (28.04.2010)

BMWi-Projekt eBusInstand am 28. und 29.04. auf der e_procure & supply in Nürnberg / Pilotbetrieb mit Industrie und KMU angelaufen / Vortrag auf der parallel stattfindenden BVL-Fachkonferenz am 28.4. / Instandhaltung ist mit 225 Mrd. Euro (2005) einer der umsatzstärksten Industriezweige Deutschlands / Umfassende Informationsveranstaltung am 23.06. in Karlsruhe

Download PDF (45 KB)

download

FZI-Direktor Prof. Weinhardt ist Mitglied der Enquête-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft" (28.04.2010)

FZI-Direktor Prof. Dr. Christof Weinhardt ist als Sachverständiger in die Enquête-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft" des Deutschen Bundestages berufen worden. Als einer der insgesamt 17 Experten wird er mit ebenso vielen Mitgliedern des Bundestages in den nächsten zwei Jahren Fragen zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien im Internet sowie der damit verbundenen Risiken und dadurch ausgelösten gesellschaftlichen Veränderungen diskutieren und Handlungsempfehlungen für die Politik erarbeiten.

Download PDF (28 KB)

download

Zwei neue Direktoren schärfen das Kompetenzprofil des FZI zu Datenschutz, IT-Sicherheit, eEnergy und eMobility (18.05.2010)

T-Sicherheitsspezialist Prof. Dr. Jörn Müller-Quade und Prof. Dr. Hartmut Schmeck, Experte für selbst-organisierende, adaptive Systeme, erweitern das Direktorium des FZI Forschungszentrums Informatik Karlsruhe / Neue Impulse für Zukunftstechnologien am FZI / Noch engere Verknüpfung mit dem KIT

Download PDF (30 KB)

download

FZI legt Jahresbericht 2009 | 2010 vor (24.06.2010)

25 Jahre Wissens- und Technologietransfer: Das Erfolgsmodell FZI bewährt sich auch in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise / Enge Wirtschaftskooperationen und strategische Forschung tragen Früchte / FZI Living Labs AAL und mobileIT/SatNav eröffnet / Forschung und Entwicklung zu den Zukunftstechnologien Elektromobilität, Multicore und Cloud Computing wird verstärkt

Download PDF (167 KB)

download

Seit 25 Jahren wirkt das FZI Forschungszentrum Informatik als Innovationsverstärker zwischen Wissenschaft und Wirtschaft (28.09.2010)

Festveranstaltung am Freitag, 01.10.2010 in Karlsruhe ab 10:00 Uhr / Ab 14:00 Uhr Festprogramm mit spannenden Keynotes vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, von T-Systems International und von Alcatel Lucent Deutschland / FZI-Vorstand gibt Einblicke in die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft des FZI / Eröffnung des FZI Living Lab "Automotive" – ein Testfeld für das Auto der Zukunft.

Download PDF (38 KB)

download

Nun kommen elektronische Beschaffungssysteme auch für die Abwicklung von Instandhaltung und Reparaturen (03.11.2010)

Im BMWi-Projekt eBusInstand haben 14 Entwicklungspartner die Voraussetzungen und zwei IT-Referenzlösungen für die Einbindung von Instandhaltungsdienstleistungen in die elektronischen Beschaffungs- und Abrechnungssysteme der Industrie und ihrer Zulieferer geschaffen / Auf dem 45. BME-Symposium vom 10. bis 12. November in Berlin sowie weiteren Veranstaltungen wird der entwickelte Referenzprozess zur standardisierten, durchgängigen Angebots- und Auftragsabwicklung sowie zur Beschreibung von Montage-, Wartungs- und Reparaturarbeiten präsentiert / Fachleute erwarten durch Prozessverbesserungen Einsparungen in Millionenhöhe sowohl beim Auftraggeber, als auch beim Instandhaltungsdienstleister

Download PDF (52 KB)

download

Die IT-Fachwelt trifft sich zum Eclipse DemoCamp in Karlsruhe (30.11.2010)

Am 9. Dezember trifft sich am FZI die IT-Fachwelt zum 5. Karlsruher Eclipse DemoCamp. Auf den derzeit weltweit stattfindenden, insgesamt über 30 DemoCamps tauschen sich Software-Entwickler zu den neuesten Trends rund um Eclipse aus. Das FZI, seit Frühjahr diesen Jahres auch assoziiertes Mitglied der Eclipse Foundation, lädt herzlich zur Karlsruher Veranstaltung ein.

Download PDF (131 KB)

download

Zukunft der Pflege nur denkbar mit IT-Unterstützung (06.12.2010)

Wie die Qualität und Effizienz der Pflege durch innovative Lösungen verbessert werden kann, haben Projektpartner aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen mit dem Pflegenetz Heilbronn e. V. im 3-Jahres-Projekt VitaBIT erarbeitet. Die in der Abschlussveranstaltung im November 2010 im Heilbronner Heinrich-Fries-Haus vorgestellten Projektergebnisse zeigten die Notwendigkeit einer weitläufig vernetzten Plattform zur Verbesserung der Kommunikation und Information in der Pflege.

Download PDF (37 KB)

download

Verfahren zur Sensordatenfusion realitätsnah testen: Integrationsplattform für mehr aktive Sicherheit und Energieeffizienz (08.12.2010)

Das FZI Forschungszentrum Informatik und die IPG Automotive GmbH, ein führender Anbieter von Simulationslösungen und Testsystemen für die Automobil- und Zulieferindustrie, entwickeln künftig gemeinsam eine Test- und Integrationsplattform für energieeffiziente Fahrstrategien und aktive Sicherheit. Partner kooperieren seit längerem erfolgreich im Bereich der Informationsfusion für bildgestützte Fahrerassistenzsysteme. Jetzt gehen sie noch einen Schritt weiter in Richtung teilautonome und benutzeradaptive Fahrerassistenzsysteme und positionieren sich in diesem Zukunftsmarkt.

Download PDF (36 KB)

download

BAU 2011: Vortrag über praktische Erfahrungen mit der elektronischen Beschaffung von Instandhaltungsdienstleistungen (14.12.2010)

Im BMWi-Förderprojekt eBusInstand entwickelte IT-Referenzlösungen wurden im Pilotbetrieb mit Instandhaltungsdienstleistern erprobt / Am 20. Januar 2011 um 10:45 h berichten Infraserv Höchst und Lieferant Zoth auf der RKW-Fachtagung "Digitales Planen, Steuern und Bauen" parallel zur BAU 2011 in München über ihre Erkenntnisse beim praktischen Einsatz / Durch die effizienteren administrativen Prozesse werden Einsparungen von bis zu 200 Euro pro Auftrag erwartet

Download PDF (35 KB)