Autonomes Fahren in der Smart City

Research assistant

Research focus: Machine Learning, Mobility, Safe and Intelligent Vehicles
Courses of study: Electrical Engineering, Informatics, Information Engineering, Information Management, Mechanical Engineering, Related Disciplines

Job Description

5G ist in aller Munde und auch ein Kernelement der “Smart City” von morgen. In einem frisch gestarteten Forschungsprojekt untersucht das FZI mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie, wie autonome Fahrzeuge durch diese Entwicklung profitieren können. Hierfür werden Anforderungen ermittelt, Anwendungen entwickelt und Machine Learning Methoden erforscht, die in der Schnittmenge Environment Perception, Data Transmission und Vehicle Control Mehrwert schaffen können. Das Projekt ist äußerst praxisnah und wird über das Testfeld Autonomes Fahren BW entwickelt und demonstriert werden.

Für die gemeinsame Entwicklung im Konsortium wird im ersten Schritt eine Referenzinfrastruktur definiert, mit der im Verlaufe des Projekts gearbeitet wird. Hierbei werden mögliche Anwendungen definiert, auf deren Basis die Anforderungen für die Infrastruktur abgeleitet werden. Diese Phase wird stark von Recherche, Einbringen eigener kreativer Ideen und Systems Engineering geprägt sein. Anschließend wird sich das Projekt um das Erstellen eines Datensets und die Entwicklung geeigneter Machine Learning Methoden drehen. Diese Phase wird deutlich technischer.

Für dich bedeutet das, das Interesse an den Themen Autonomes Fahren und Smart City die wichtigsten Eigenschaften sind, die du mitbringen solltest. Du hast die Chance, das Projekt über 3 Jahre zu begleiten. Während du in den ersten Monaten sehr viel über die Bereiche Autonomes Fahren und Smart City lernen wirst, hast du anschließend die Möglichkeit, dich auch technisch einzubringen. Hierfür ist auch ein Interesse an Programmierung und Machine Learning essentiell. Die Einbindung von Abschlussarbeiten ist selbstverständlich auch möglich und gerne gesehen!

Your Responsibilities

  • Anwendungen und Anforderungen von autonomen Fahrzeugen in der Smart City
  • Analyse, Demonstratorentwicklung und -aufbau am TAF-BW
  • Durch KI-Verfahren optimierbare Car2X Anwendungen identifizieren
  • Daten aggregieren und KI-Methoden entwickeln sowie evaluieren

Our Offer

  • Direkte Mitarbeit an Konsortialprojekt mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft
  • Spaß an der Arbeit in einem jungen und motivierten Team
  • Konstruktive Zusammenarbeit, viel Raum zum Einbringen eigener Ideen
  • Vielfältige Aufgabenstellungen, flexible Arbeitszeiten

Your Profile

  • Erste Programmiererfahrungen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Mittelfristig Anwesenheit in Karlsruhe
  • Interesse an den Themenfeldern Smart City und Autonomes Fahren
  • Interesse an Machine und Deep Learning

Application

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Daniel Bogdoll, bogdoll@fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • Zwei Sätze, warum dich die Stelle interessiert
  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf

Job Description

  • Start: ab sofort
  • 40h/Monat gewünscht