Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für Digitale Identitäten und Digitale Souveränität

Job openings

Research focus: Software Engineering
Courses of study: Informatics, Business Informatics, Industrial Engineering and Management

Job Description

Du denkst, die Digitale Souveränität von Bürger*innen, Verwaltung und Unternehmen lässt sich verbessern? Du möchtest mitwirken, ein offenes Ökosystem für Digitale Identitäten aufzubauen? Dann bist Du bei uns am FZI genau richtig! Wir sind eine gemeinnützige Forschungseinrichtung und beschäftigen uns mit spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben der Informatik-Anwendungsforschung. Unsere Aufgabe ist neben dem Transfer unserer Forschungsergebnisse in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft auch die Aus- und Weiterbildung von zukünftigen Fach- und Führungskräften für den digitalen Wandel.

Im Forschungsbereich Software Engineering erforschen wir, wie der Entwurf von Software und Geschäftsprozessen Digitale Souveränität beeinflusst. Im Spannungsfeld zwischen Datenschutz von Bürger*innen und daten-gestützten Entscheidungen von Unternehmen und Verwaltung erforschen wir Methoden zur Wahrung der Datensouveränität. Du gestaltest die Zukunft von Digitalen Identitäten so mit, dass die Handlungssouveränität aller Akteure sichergestellt wird. Verantwortungsbewusste Prozess- und Technikgestaltung zählt künftig zu Deinen Aufgaben.

Your Responsibilities

Deine Tätigkeit umfasst:

  • Mitarbeit in einem Forschungsprojekt zu Sicheren Digitalen Identitäten: Softwareentwurf im Spannungsfeld UUX, Digitale Souveränität und Private-Public-Partnership
  • Selbstständiges Entwickeln, Erproben in Reallaboren und Präsentieren von Software-Prototypen
  • Bewertung von Technologie-Stacks und -abhängigkeiten
  • Erarbeitung und Publikation von Projektergebnissen

Our Offer

  • Interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Wirtschafts-/Industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in unmittelbarer Nähe des KIT-Campus in der Karlsruher Innenstadt
  • Im Themenfeld Software Engineering und Geschäftsprozesse betreut Prof. Dr. Andreas Oberweis derzeit eine Reihe von Promotionsvorhaben. Sprich uns gerne im Rahmen Deiner Bewerbung darauf an, falls Du an einer Promotion Interesse hast.
  • Individuelle Unterstützung bei Deiner Weiterbildung sowie Möglichkeit zum Besuch internationaler Konferenzen
  • Der Aufgabe entsprechende Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung

Your Profile

  • Abgeschlossenes Masterstudium in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder verwandt
  • Sehr gute Kenntnisse in der Modellierung von Softwaresystemen und Geschäftsprozessen
  • Kenntnisse zu Digitalen Identitäten und den Zusammenhängen zwischen UUX und Sicherheit
  • Selbstständiges Denken und hohes Interesse an anwendungsorientierter wissenschaftlicher Arbeit
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Application

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung unter dem Stichwort „PROST2101 “ an Sarah Kronenwett, karriere@fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • Anschreiben und Lebenslauf
  • Nachweis über Studienabschlüsse sowie Zeugnisse und Notenauszug

Fragen zu der Stelle beantwortet Dir gerne Dr. Sascha Alpers, +49 721 9654 – 616.

Job Description

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.