FZI Open House 2021

Die Transfer-Foren

In unseren Transfer-Foren befassten wir uns mit Partnerinnen und Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik mit aktuellen Fragestellung in insgesamt vier Themenblöcken. Wir diskutierten mit unseren Gästen und Experts, wie die Digitalisierung zu krisensicheren und zukunftsoffenen Strukturen beitragen kann und was dafür notwendig ist.


Transfer-Foren am Vormittag | 10:45 – 12:00 Uhr

Intelligent Transportation Systems: Mit Forschung aus der Krise der Mobilitätsbranche

Dieses Transfer-Forum befasst sich ab 10:45 Uhr mit aktuellen Herausforderungen der Mobilitätsbranche wie Strukturwandel, neue Technologiethemen, welt- und klimapolitische Randbedingungen sowie Auswirkungen der Pandemie und beleuchtet diese aus Sicht von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Es werden Themen aus der Forschung aufgegriffen, um Wege und Chancen aus der Krise aufzuzeigen.

Bestätigte Speaker

  • Dr. Wolfgang Fischer, Landesagentur e-mobil BW GmbH: Transformation des Automobilstandortes Baden-Württemberg durch Elektrifizierung und Digitalisierung der Mobilität – Herausforderungen und Perspektiven
  • Dr. Henning Lategahn, atlatec GmbH: Massive 3D Mapping for Autonomous Vehicles
  • Dr. Moritz Werling, BMW AG: Gemeinsames Werkzeug, geteilte Ressourcen: Wie Industrie und Forschung enger zusammen arbeiten könnten
  • Dr.-Ing. Katharina Glock, FZI Forschungszentrum Informatik: Digitalisierter Gütertransport auf der letzten Meile
  • Svetlana Pavlitskaya, FZI Forschungszentrum Informatik: Absicherung von KI-Methoden für autonomes Fahren

Moderation

  • Prof. Dr.-Ing. Christoph Stiller, FZI Forschungszentrum Informatik & Karlsruher Institut für Technologie

Public Sector Innovations: Innovationen an der Schnittstelle zwischen Verwaltung, Öffentlichkeit und Wirtschaft

Unser zweites Transfer-Forum beim FZI Open House 2021 befasst sich ab 10:45 Uhr mit Innovationen rund um digitale Gesellschaft und Verwaltung im Bund, Land und Kommunen. Im Fokus stehen sowohl aktuelle Forschungsfragen, vorhandene Gestaltungsspielräume und aktuelle Entwicklungen. Unsere Impulsgeber werden für uns das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Exemplarisch zeigt uns das Projekt digital@KA das Potenzial einer Public-Private-Partnership für innovative Bürgerdienste auf. Im anschließenden Diskussionspanel wird auch Platz für Ihre Fragen sein.

Bestätigte Speaker

  • Luise Kranich, FZI Forschungszentrum Informatik: Digitalisierung im öffentlichen Sektor: Die Rolle der angewandten Informatikforschung
  • Markus Losert, Amt für Informationstechnik und Digitalisierung der Stadt Karlsruhe: digital@KA: Innovative digitale Daseinsvorsorge der Stadt Karlsruhe
  • Richard Wacker, CAS Software AG: Schon hundertmal gesagt! – ein Plädoyer für ein universelles Bürgerkonto
  • Prof. Dr. Christof Weinhardt, FZI Forschungszentrum Informatik  & Karlsruher Institut für Technologie: Mehr Demokratie wagen – Innovationen für digitale Beteiligung in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft 
  • Prof. Dr. Andreas Oberweis, FZI Forschungszentrum Informatik  & Karlsruher Institut für Technologie: Digitale Souveränität von Bürgern und Wirtschaft – Herausforderungen und Lösungsvorschläge

Moderation

  • Dr.-Ing. Sascha Alpers, FZI Forschungszentrum Informatik

Transfer-Foren am Nachmittag | 14:00 – 15:15 Uhr

Applied Artificial Intelligence: Heute und in Zukunft

Was wäre ein FZI Open House ohne das Thema Künstliche Intelligenz? In diesem Transfer-Forum ab 14:00 Uhr stehen innovative Anwendungen, bei denen Künstliche Intelligenz einen Mehrwehrt liefert, im Fokus.

Bestätigte Speaker

  • Prof. Dr. Rüdiger Dillmann, FZI Forschungszentrum Informatik & Karlsruher Institut für Technologie
  • Thomas Staufenbiel, Gestalt Robotics: Wenn weniger mehr ergibt – Motivation und Anwendungsbeispiele für dateneffiziente KI in der Industrie
  • Dr. Klaus Knobloch, Infineon Dresden, Development Center Automotive Electronics and Artificial Intelligence: Edge-AI & Neuromorphic – linking the real with the digital World
  • Dr.-Ing. Steffen Thoma, FZI Forschungszentrum Informatik: Federated Learning – Verteiltes Lernen auf dezentralen Datenbeständen ohne zentralen Datenzugriff
  • Dr.-Ing. Arne Rönnau, FZI Forschungszentrum Informatik: Künstliche Intelligenz braucht Roboter, Roboter brauchen künstliche Intelligenz

Moderation

  • Dr. Frauke Goll, FZI Forschungszentrum Informatik

Public and Critical Infrastructures: Resilienz trotz und dank IKT – auch in Zeiten von Corona

Beispiele aus der Praxis zu IT-Sicherheitsmanagement, Gesundheitswesen und Energie sind Inhalt dieses Transfer-Forums, das um 14:00 Uhr startet.

Sie erwarten Impulse von:

  • Marcus Preschle, ORGATEAM Unternehmensberatung GmbH: Zwischen Emotet und Erpressung – Erfahrungsbericht eines Hackerangriffs auf einen Mittelstandsbetrieb
  • Dr. Dirk Achenbach, FZI Forschungszentrum Informatik: Die Cyberwehr Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Stork, FZI Forschungszentrum Informatik & Karlsruher Institut für Technologie: Unterstützungsmöglichkeiten durch Smartphone-Technologie in pandemischen Situationen
  • Tobias Knapp, VOMATEC Innovations GmbH: Zeitgewinn durch Digitalisierung des MANV Einsatzes
  • Marc-Aurel Frankenbach, Netze BW GmbH: Versorgungssicherheit durch Innovationen und Digitalisierung im Verteilnetzbetrieb – Lösungen am Beispiel des Forschungsprojekts flexQgrid
  • Fabian Kern, FZI Forschungszentrum Informatik: Projekt OCTIKT: Resilienz im Stromverteilnetz durch dezentrales Energiemanagement

Moderation

  • Prof. Dr. Hartmut Schmeck, FZI Forschungszentrum Informatik & Karlsruher Institut für Technologie