Data Science – Realdaten Analyse, Anreicherung und Augmentation für die Entwicklung autonomer Fahrfunktionen

Bachelorarbeit, Hilfskraftstelle, Masterarbeit, Praxissemester + Praktika

Themen-Schwerpunkt: Mobilität
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Maschinelle Lernverfahren erobern immer größere Teile der Informationsverarbeitung. Auch in der Automobilbranche wird für die Entwicklung und den Test von automatisierten Fahrfunktionen immer mehr auf KI-Methoden zurückgegriffen. Um neuronalen Netze trainieren zu können, die diese neuen Herausforderungen lösen, sind große Beispieldatensätze notwendig. Diese Datensätze müssen zunächst analysiert und ein Verständnis geschaffen werden. Um die Daten zu ordnen und durchsuchbar zu machen, ist es außerdem notwendig Kontexte zu identifizieren und die Daten entsprechend anzureichern. Hierbei kommen vielfältige Data Science-Techniken und -Methoden zur Anwendung.

Aufgaben

  • Einarbeiten in den Umgang mit realen Automobil-Datensätzen
  • Literaturrecherche zu existierenden Data Analytics-Methoden 
  • Umsetzung und Anwendung der erarbeiteten Methoden anhand realer Datensätze

Wir bieten

  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Konstruktive Zusammenarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten

Wir erwarten

  • Sehr gute Programmierkenntnisse in Python
  • Erfahrung im Bereich Data Science
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Philipp Rigoll, philipp.rigoll@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Aktuelle Studienbescheinigung

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort 
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV), Prof. Dr.-Ing. Eric Sax