Forschungsprojekte

UNCOVER

Mehr Sicherheit durch kontinuierliches Monitoring von Sicherheitsvorfällen autonom agierender Fahrzeuge

Start: 06.2021

Ende: 11.2023

Für die Einführung und Erprobung von autonom agierenden Fahrzeugen müssen Funktionen, Systeme und Dienste zuverlässig zusammenspielen. In der Fahrzeugentwicklung werden bereits frühzeitig durch regelmäßige Überprüfungen Maßnahmen getroffen, um möglichst viele Sicherheitsrisiken abzuwenden. Gerade beim Einsatz von Technologien wie Künstlicher Intelligenz oder vernetztem Fahren können schwer vorhersehbare Schwachstellen und Sicherheitslücken erst im Betrieb aufgedeckt werden.

Ziel des Vorhabens UNCOVER ist es, Verfahren und Werkzeuge zu entwickeln, die solche Sicherheitsvorfälle bei autonomen Fahrfunktionen systematisch und strukturiert erfassen. Dabei werden Erkenntnisse aus den Vorfällen im Fahrbetrieb in die modellbasierte Entwicklung rückgeführt, um danach Konzepte für das Re-Design zu erarbeiten, die die identifizierten Schwachstellen und deren Auswirkungen auf die Fahrzeugarchitektur berücksichtigen. Als Instrument zur Identifikation und Lokalisierung wird eine flexible Monitoring-Plattform entwickelt, die sowohl Standards zur Cybersicherheit als auch datenschutzrechtliche Aspekte berücksichtigt.

Der Ansatz von UNCOVER soll zeigen, dass die Erkennung von Sicherheitsrisiken und die Reaktion darauf durch kontinuierliche Überwachung verkürzt werden kann. Dies ist insbesondere durch eine datenbasierte Auswertung und die Rückführung der Ergebnisse in die Fahrzeugentwicklung möglich.

Die Projektergebnisse sind von hoher Relevanz für die deutsche Automobilindustrie, lassen sich jedoch auch auf andere sicherheitskritische Domänen wie Industrie 4.0, kritische Infrastrukturen oder Medizintechnik übertragen.

Forschungsschwerpunkt

Intelligent Transportation Systems

Intelligente Lösungen für den Transport von Menschen und Gütern stellen einen Schwerpunkt der FZI-Anwendungsforschung dar. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem öffentlichen Verkehr, der Anwendung von Künstlicher Intelligenz, der Weiterentwicklung von Fahrfunktionen und deren Absicherung sowie auf Open Source & Open Data.

Förderhinweis:
Das Projekt UNCOVER wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Projektpartner:

Weitere Projekte