Profil

PD Dr. iur. Oliver Raabe

Portrait von Oliver Raabe

Prof. Dr. iur. Oliver Raabe

Direktor
Innovation, Strategie und Transfer

Werdegang

Der Leiter der Forschungsgruppe „Informationsrecht für technische Systeme und Rechtsinformatik“ am KIT ist seit 2000 mit der juristischen Bewertung komplexer IKT-Infrastrukturen befasst. Seine rechtlichen Forschungsschwerpunkte liegen im IT-Sicherheits-, Datenschutz- und Beweisrecht in verteilten Infrastrukturen. Jeweils anwendungsbezogen insbesondere mit Energie- und telemedienrechtlichen Bezügen. Er ist in diesen Feldern auch regulierungsberatend tätig. Daneben befasst er sich mit der technischen Modellierung von Rechtsnormen- und Prinzipien zur automatisierten Unterstützung der Sicherung von Rechtskonformität bei der Geschäftsprozess- und Softwareentwicklung.

Engagements und Auszeichnungen

  • Leiter der Fachgruppe Rechtsrahmen im Rahmen der BMWI- Smart-Data-Begleitforschung
  • CEN CENELEC ETSI – Smart Grid Coordination Group „Smart Grid Information Security, Data Protection and Privacy“
  • Mitglied der Fachgruppe „Daten“ in der D-A-CH Smart Grid Taskforce

Publikationen