Profil

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Stefan Jähnichen

Portrait von Stefan Jähnichen

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Stefan Jähnichen

Direktor
Innovation, Strategie und Transfer

Werdegang

Professor Jähnichen engagiert sich seit Dezember 2012 als Direktor am FZI. Er bringt in die Außenstelle Berlin des FZI ein weitläufiges Netzwerk an Kontakten ein: Fast 15 Jahre leitete der Informatiker das Fraunhofer Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik FIRST. In dieser Zeit übernahm er auch zahlreiche Ehrenämter, unter anderem war er Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI). Derzeit hat er den Vorsitz des Informatik Panels des European Research Council (ERC) inne.

Aktuelle Forschungsinteressen von Professor Jähnichen liegen in der Entwicklung mobiler, IT-gestützter Systeme, die mit neuartigen Konzepten zum individuellen Lernen (Blended Learning) die Wissensvermittlung modernisieren sollen, und im Bereich der Modellierung und Simulation komplexer eingebetteter Systeme.

Das kommende Jahr wird einen gewaltigen Sprung im Einsatz der Methoden der Künstlichen Intelligenz in den unterschiedlichsten Anwendungsfeldern sehen. Das FZI ist für die sich daraus ergebenden Herausforderungen gut gewappnet und wird speziell für die kleinen und mittleren Unternehmen ein hervorragender Technologiepartner sein.

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Stefan Jähnichen

Engagements und Auszeichnungen

  • Vorsitzender des European Activities Committee der IEEE Computer Society (1983 – 1985)
  • Wissenschaftlicher Koordinator der Wissenschaftlich Technologischen Zusammenarbeit mit Südamerika (WTZ) des BMBF (1996 – 2004)
  • Sprecher, Vizesprecher der Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen (IGAFA), Berlin-Adlershof (1998 – 2012)
  • Leiter des Fraunhofer Instituts für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (FIRST) (2001 – 2012)
  • Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Hasso-Plattner-Instituts (HPI), Potsdam (2001 – 2003)
  • Mitglied im Akademischen Senat der Technischen Universität Berlin (2003 – 2007)
  • Mitglied im Academic Council, International Council on Systems Engineering (INCOSE) (2003 – 2008)
  • Mitglied im Fachkollegium Informatik der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Bonn (2004 – 2011)
  • Mitglied im Steering Committee Future Emerging Technologies (FET), Projekt Beyond-The-Horizon (2004 – 2008)
  • Mitglied im Evaluation Panel for the Integrated Research Institute (IRI), Institute of Technology, Tokyo (2006 – 2010)
  • Mitglied im Aufsichtsrat des European Center for Information and Communication (EICT – GmbH), Berlin (2006 – 2012)
  • Mitglied im Beirat für das IT-Science Center, Putbus (2006 – 2010)
  • Mitglied im Evaluation Panel “Informatics” des European Research Council (ERC), Brüssel, Belgien (seit 2007)
  • Vorsitz des Evaluation Panel “Informatics” des European Research Council (ERC), Brüssel, Belgien (2010, 2013)
  • Mitglied in der Scientific Review Group for the Physical and Engineering Sciences der European Science Foundation (ESF), Strasbourg, Frankreich (2010 – 2014)
  • Mitglied des Aufsichtsrats der TimeKontor AG, Berlin (seit 2008)
  • Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Bonn (2008 – 2011)
  • Mitglied des Kuratoriums der Technischen Universität Berlin (2009 – 2014)
  • Mitglied des “Steering Board” der ICTLabs GmbH, German node of ICT KIC, European Institute of Technology (EIT) (2010 – 2012)
  • Mitglied im Kuratorium des Max Planck Instituts Informatik, Saarbrücken (2011 – 2012)
  • Vorsitzender des Aufsichtsrats des Leibniz-Zentrum für Informatik GmbH, Schloss Dagstuhl, Deutschland (seit 2011)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des “Embedded Systems Institute” (ESI), Eindhoven, Niederlande (seit 2012)
  • Mitglied im Steuerkreis des DCAITI

Ehrendoktorwürde der Universität Potsdam

für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und sein Wirken im Wissenschaftsmanagement