Sebastian Felzmann (M.A.)

Mitarbeiter

Werdegang

Seit September 2019 ist Sebastian Felzmann Mitarbeiter des Bereichs Communications (COM) am FZI Forschungszentrum Informatik.

Sebastian Felzmann studierte von 2003–2009 in Karlsruhe Germanistik, Journalismus und Medienwissenschaften. Während seines Masterstudiums war er bereits als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe und dem Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM) im Bereich Event-Management und Drittmittelakquise tätig, bevor er für drei Jahre in die freie Wirtschaft als Social Media Manager wechselte. Daran schlossen sich weitere 28 Monate als Research Manager für das Cologne Game Lab (CGL) der TH Köln an. 

Publikationen

  • Sebastian Felzmann: „Been there, done that“. Mediennostalgie als kreative Praxis zur Schaffung neuer retroider Spiele. In: Shift Restore Escape. Retrocomputing und Computerarchäologie, hg. von Stefan Höltgen, Winnenden 2014, S. 7-18. 

  • Sebastian Felzmann: Playing Yesterday – Mediennostalgie im Computerspiel, Boizenburg 2012.  

  • Sebastian Felzmann / Uwe Hochmuth / Michael Mangold: Vorwort. In: Bildung ungleich Humankapital. Symposium über die Ökonomisierung im Bildungswesen, hg. von Uwe Hochmuth und Michael Mangold, Paderborn 2011, S. 7-26. 

  • Sebastian Felzmann: Playing Yesterday – Mediennostalgie und Retro Gaming. In: Game Play Society. Contributions to contemporary Computer Game Studies, hg. von Christian Swertz und Michael Wagner, Stuttgart 2011, S. 107-114. 

  • Sebastian Felzmann: Playing Yesterday – Mediennostalgie und Videospiele. In: Karlsruher Studien zu Technik und Kultur, Band 2: Techniknostalgie und Retrotechnologie, hg. von Andreas Böhn und Kurt Möser, Karlsruhe 2010, S. 199-215. 

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-977
E-Mail: felzmann@dont-want-spam.fzi.de