Profil

Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner

Portrait von Marius Zöllner

Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner

Vorstand & Direktor
Intelligent Systems and Production Engineering

Werdegang

Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner ist seit 2012 Vorstandsmitglied am FZI und seit 2008 Direktor für Technisch-Kognitive Assistenzsysteme im Forschungsbereich Intelligent Systems and Production Engineering (ISPE). Marius Zöllner ist Professor am Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren des Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Marius Zöllner, promovierter Informatiker (2005), war Bereichsleiter am FZI (2006-2008), Mitglied im Management Board, Koordinator des Automotive Competence Centers (ACC) und Leiter der Abteilung Interaktive Diagnose- und Servicesysteme (2003–2008).

Schwerpunkt seiner Arbeit sind autonome mobile Systeme wie Fahrerassistenzsysteme, teilautonome benutzeradaptive Automobile und Service-Roboter. Aktuelle Forschungsinhalte sind die sensorielle Erfassung und Interpretation des Umfelds und des Benutzers, die probabilistische Situationsanalyse, die Verhaltensentscheidung und die kooperative Steuerung.

Engagements und Auszeichnungen

  • Associate Editor – IEEE IV, Intelligent Vehicles seit 2015
  • Robotics Challenges Co-Chair – IEEE International Conference on Robotics and Automation, ICRA 2013
  • Program Chair – Apply & Innovate, IPG Technology Conference, 2012
  • Program Chair – Apply & Innovate, IPG Technology Conference, 2010
  • Workshop und Tutorial Chair – German Conference on Artificial Intelligence, KI2010
  • Conference Chair – Autonome Mobile Systeme, AMS 2009
  • Mitglied im VDI Fachausschuss Fahrerlose Transportsysteme

NEO2018-Auszeichnung für EVA-Shuttle

Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe