FZI Living Lab Software Innovations

Methoden, Techniken und Ausstattung

Mit Methoden wie Architectural Blueprinting und Process Blueprinting unterstützt das FZI seine Kunden bei der Umsetzung eines individuellen Transformationsprozesses zur Digitalisierung ebenso wie bei der Entwicklung neuer innovativer Anwendungen. Zahlreiche vorhandene Demonstratoren des FZI Living Lab Software Innovations aus unterschiedlichen Anwendungsgebieten liefern die Inspiration für neue Ideen.

Darüber hinaus betrachtet das FZI fortlaufend aktuelle Technologien und die Entwicklungen, beispielsweise regulatorische Rahmenbedingungen wie die EU-DSGVO. Auf dieser Basis prüft das FZI, zusammen mit Forschungs- und Industriepartnern, ob und wie sich mit diesen Technologien Innovationspotenziale in ausgewählten Anwendungsgebieten erschließen lassen. Zusammen mit seinen Kunden setzt das FZI Ideen auf Basis neuer Technologien wie Augmented Reality oder Blockchain prototypisch um und evaluieren diese. Ausgewählte Ideen und Prototypen begleiten FZI-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler bis zur Markteinführung.

Ausstattung

  • Palladio – Simulations-Framework für Softwarearchitekturen zur Analyse von Performance, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Horus – Werkzeug zur Unternehmensmodellierung und -analyse
  • DevOps Hands-On mit aktuelle Entwicklungswerkzeuge und Entwicklungsumgebungen
  • Demonstrator AUREUS zur Evaluierung intelligenter Sensorik im Internet der Dinge (IoT, Industrie 4.0,)
  • Demonstratoren zu Augmented Reality