Kompetenzzentrum IT-Sicherheit

Rechtswissenschaftliche Forschung am FZI

Die juristische Forschung ist als Querschnittsthema durch das Themenfeld Recht im FZI integriert. Damit besteht am FZI ein Umfeld, das es gezielt ermöglicht, technisch geprägte Fragestellungen aus rechtlicher Sicht aufzugreifen.

Als Erfolgsfaktor hat sich die enge Zusammenarbeit von Expertinnen und Experten der Rechtswissenschaft und der Informatik bewährt, um den Problemstellungen aus den unterschiedlichen Fachbereichen adäquat zu begegnen. Rechtliche Fragestellungen frühzeitig zu adressieren, ist entscheidend für die spätere Verwertbarkeit der Forschungsergebnisse. 

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Themenfeld Recht beschäftigen sich mit der informationsrechtlichen Analyse technischer Neuerungen sowie dem Einsatz technischer Systeme zur Rechtsfindung und -gestaltung. Thematische Schwerpunkte sind dabei:

Informationsrecht

  • Datenschutzrecht
  • Mobilitätsrecht
  • Vertrags-, Haftungs- und Prozessrecht
  • IT-Sicherheitsrecht
  • IT-Strafrecht

Rechtsinformatik

  • Formalisierung
  • Digitalisierung
  • LegalTech

 

Ausgewählte Rechtsforschung am FZI

Neues Mobilitätsrecht

Durch die Entwicklung hin zum autonomen Fahren entsteht ein neues Feld, das Mobilitätsrecht. Die Fragestellungen in diesem Feld rangieren von Datenschutz-, IT-Sicherheits-, Zulassungs- und Verkehrsrecht bis hin zu Haftung und Zurechnung im Zivil- und Strafrecht. Dabei ergeben sich bisher unerforschte neue Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen traditionellen Rechtsgebieten, denen sich das Themenfeld Recht am FZI widmet.

Rechtsformalisierung

Damit autonome Fahrzeuge die straßenverkehrsrechtlichen Anforderungen erfüllen können, bedarf es einer maschinenverständlichen Abbildung der gesetzlichen Regelungen. Mit der sogenannten Rechtsformalisierung lassen sich juristische Fachbegriffe in formale Beschreibungen übersetzen und maschinell anwenden – ein notwendiger Zwischenschritt zu autonom agierenden Systemen.


 

Unser Angebot

Das FZI unterstützt Forschungskonsortien, Unternehmen wie KMU oder Großunternehmen, Gremien oder die öffentliche Hand bei der Umsetzung technischer Innovationen in rechtlicher Hinsicht.

Unter anderem begleitet das Team Forschungsprojekte von der Idee bis zum Abschluss mit seiner rechtswissenschaftlichen Expertise und stützt seine Forschungsarbeiten auf die im Projekt entwickelten Ansätze. Dabei bringen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Themenfelds Recht Erfahrung aus der Industrie und Politik in die Forschung ein.

Ausgewählte Angebote des FZI sind:

  • Rechtswissenschaftliche Gutachten
  • Angewandte Rechtsforschung
  • Transfer rechtswissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Rechtliche Begleitforschung
  • Erarbeitung von Regulierungsvorschlägen

 

Das Team

Ass. iur. Silvia Balaban

Themenfeldleitung

mehr

Werdegang

Silvia Balaban ist seit April 2016 als Juristin am FZI tätig. Sie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit IT- und datenschutzrechtlichen Fragestellungen.

Silvia Balaban hat Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert und anschließend ihr Referendariat am Landgericht Karlsruhe absolviert. Danach war sie fast vier Jahre lang als Juristin in der Forschungsgruppe „Informationsrecht für technische Systeme und Rechtsinformatik“ von PD Dr. Oliver Raabe am Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft des Karlsruher Instituts für Technologie tätig.

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-654
E-Mail: balaban@dont-want-spam.fzi.de

weniger

Saskia Mattern (Rechtsanwältin, Syndikusrechtsanwältin)

Justiziarin

mehr

Werdegang

Frau Saskia Mattern studierte von 2006-2012 Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und spezialisierte sich hierbei insbesondere in den Bereichen Vertragsrecht und internationales Recht (Europarecht, Völkerrecht, IPR). Daneben unterstütze sie als studentische Mitarbeiterin eine kleine Kanzlei und engagierte sich ehrenamtlich mit völkerrechtlichen Projekten in Berliner Schulen. Nach Abschluss des Jura-Studiums durch das 1. juristische Staatsexamen absolvierte sie das Rechts-Referendariat in Berlin und New-York City und begann ihr - aktuell noch laufendes- Promotionsvorhaben an der Freien Universität Berlin in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Umwelt- und Energierecht. Begleitend zum Referendariat und zur Promotion war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer Kanzlei tätig.

Im Februar 2016 absolvierte sie das 2. juristische Staatsexamen und ließ sich anschließend als Rechtsanwältin in Berlin zulassen. Sie arbeitete sodann als Rechtsanwältin in einer renommierten Energierechts-Kanzlei im Bereich "Erneuerbare Energien".

Seit Oktober 2017 arbeitet sie nunmehr am FZI in der Berliner Außenstelle und berät umfassend in allen Rechtsfragen. Seit Juni 2018 ist Frau Mattern zugelassene Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin) am FZI.

 

Kontakt

Telefon: +49 30 7017337-343
E-Mail: mattern@dont-want-spam.fzi.de

weniger

M. Sc. Maria Pieper

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

mehr

Werdegang

Seit März 2016 ist Maria Pieper als wissenschaftliche Mitarbeiterin am FZI tätig. Zuvor arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei SAP SE.

Das Studium der Informationswirtschaft (B.Sc. und M.Sc.) absolvierte sie bis August 2014 am Karlsruher Institut für Technologie. Währenddessen arbeitete sie als Werkstudentin in verschiedenen Forschungsprojekte bei SAP SE.

Ihre Forschungsinteressen sind:

  • Urheberrecht im Kontext IT
  • Semantik Web Technologien
  • Datenschutzrecht
  • Visualisierung
  • Modellierung/ Rechtsformalisierung 

Publikationen

Christian Baumannn, Maria Niedziella, Service Licensing In: Handbook of Service Description: USDL and its Methods, pp. 243-268. Springer, New York (2012).

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-646
E-Mail: pieper@dont-want-spam.fzi.de

weniger

Ass. iur. Hoa Tran

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

mehr

Werdegang

Seit September 2017 ist Hoa Tran als Juristin am FZI tätig. Zuvor arbeitete sie als Consultant in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin.

Hoa Tran hat Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz studiert und anschließend ihr Referendariat am Landgericht Darmstadt absolviert. Danach war sie im Bereich Lizenz- und Steuerrecht berufstätig.

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-666
E-Mail: tran@dont-want-spam.fzi.de

weniger

Dipl.-Jur. Daniel Vonderau

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

mehr

Werdegang

Daniel Vonderau ist seit September 2018 am FZI in der Abteilung "Kompetenzzentrum IT-Sicherheit" tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind IT-und datenschutzrechtliche Fragestellungen. Seit 2019 ist er ebenfalls stellvertretender Datenschutzbeauftragter des FZI.

Vor seiner Tätigkeit am FZI war er in der Forschungsgruppe "Informationsrecht für technische Systeme und Rechtsinformatik" von PD Dr. Oliver Raabe am Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft des Karlsruher Institut für Technologie tätig.

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-628
E-Mail: vonderau@dont-want-spam.fzi.de

weniger

Dr. iur. Manuela Wagner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

mehr

Publikationen

zu den Publikationen

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-644

weniger