Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Postdoc (m/w/d) für Machine Learning

Mitarbeiterstelle

Themen-Schwerpunkt: Maschinelles Lernen
Studiengänge: Informatik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Das FZI ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Zur Verstärkung unserer Abteilung „Wissensmanagement“ im Forschungsbereich Information Process Engineering mit den Themenschwerpunkten Stream Processing, Machine Learning und Semantic Data Management suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Mitarbeitenden (PostDoc) im Themenfeld „Machine Learning“ an unserem Hauptsitz in Karlsruhe in Vollzeit.

Aufgaben

  • Projektleitung und -mitarbeit in nationalen und internationalen Projekten
  • Unterstützung bei der Projektakquise von öffentlich geförderten Projekten und Industrieprojekten
  • Ausbau des Leistungsangebots und strategische Weiterentwicklung des Themenfelds Machine Learning
  • Konzeption, Umsetzung und Publikation neuartiger, innovativer Verfahren
  • Inhaltliche Begleitung und Impulsgeber der wissenschaftlichen Mitarbeitenden des Themenfelds
  • Präsentation von Forschungsergebnissen und -prototypen im Rahmen von Publikationen und Vorträgen auf nationaler und internationaler Ebene

Wir bieten

  • Interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Wirtschafts-/Industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • Eine angenehme, kooperative Arbeitsatmosphäre in einem hervorragend ausgebildeten, kreativen und motivierten Team
  • Viel Raum und Unterstützung für die Umsetzung eigener Ideen und Initiativen
  • Direkte Sichtbarkeit der eigenen Arbeitsergebnisse im Industriekontext und die Möglichkeit, Forschungstransfer zu leben
  • Individuelle Unterstützung bei der Weiterbildung sowie Möglichkeit zum Besuch internationaler Konferenzen
  • Der Aufgabe entsprechende Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung

Wir erwarten

  • Abgeschlossene Promotion
  • Expertise im Machine Learning, idealerweise mit Spezialisierung im Themenfeld Computer Vision
  • Kenntnisse in Softwarearchitektur und -entwicklung von Vorteil
  • Erste Berufserfahrung in anwendungsorientierter wissenschaftlicher Projektarbeit und Projektakquise
  • Erste Erfahrung in der Leitung von F&E-Projekten und interdisziplinären Teams
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung, Motivation, Engagement sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Präsentations- und Moderationsfähigkeiten
  • Einen strukturierten Arbeitsstil mit Spaß an der Kombination von Konzeptions- und Umsetzungsarbeit

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung unter dem Stichwort „IPE-2002“ an Sarah Kronenwett, karriere@dont-want-spam.fzi.de, mit

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Publikationsliste
  • Nachweis über Abschlüsse sowie
  • Zeugnisse und Urkunden

Weitere Informationen

Fragen zu der Stelle beantwortet Dir gerne Dr. Steffen Thoma, thoma@dont-want-spam.fzi.de (Tel. +49 721 9654-840).

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.