Das Kuratorium des FZI

Anerkannte Fachleute aus Wissenschaft, Forschung und Politik begleiten den Vorstand des FZI im Kuratorium, dem satzungsgemäß höchsten Gremium. Die Kuratorinnen und Kuratoren legen die Grundsätze für die Arbeit des FZI fest und beraten das FZI bei der langfristigen strategischen Ausrichtung, der wirksamen Ausgestaltung des Technologietransfers sowie der Sicherung der wissenschaftlichen Exzellenz.

Das Kuratorium setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Prof. Michael Auer, Steinbeis-Stiftung
  • Prof. Jürgen Beyerer, Fraunhofer IOSB
  • Prof. Susanne Boll-Westermann, Universität Oldenburg
  • Richard Einstmann, Bechtle GmbH & Co. KG
  • Dr. Jan-Henning Fabian, ABB AG
  • Dr. Guido Glania, Industrie- und Handelskammer Karlsruhe
  • Prof. Holger Hanselka, Karlsruher Institut für Technologie (Stellv. Vorsitzender)
  • Ministerialdirigent Günther Leßnerkraus, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau (Vorsitzender)
  • Dr. Caroline Liepert, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • Dr. Svenja Marx, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Peter Rasper, SAP SE
  • Dr. Simone Rehm, Universität Stuttgart
  • Ralf Schneider, ISB AG (Stellv. Vorsitzender)
  • Harald Schöpp, Swoboda KG
  • Dr. Sandra Schulz, MTU Aero Engines AG
  • Dr. Alexander Tettenborn, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Gustav Tuschen, EvoBus GmbH
  • Dirk Wittkopp, IBM Deutschland Research & Development GmbH
  • Alf Henryk Wulf, Baden-Württemberg: Connected e.V.